Montag, 31. Oktober 2016

[Rezension] Kernstaub - Über den Staub an Schmetterlingsflügeln

Autorin: Marie Graßhoff
Band: 1 von 6
Seitenzahl: 980
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-701-8 -> Bestellen

Erster Satz:
Als hätte man sie unter Schmerzen in den Boden gerammt, erheben sich die verkrüppelten Gestalten bizarr verformter Stämme qualvoll ächzend aus dem Erdreich. 

Inhalt:


»Wir haben nach neuen Welten gesucht, aber keine gefunden. Also nahmen wir die unsere und versuchten, sie schöner und leuchtender zu machen. Doch je mehr Licht wir ihr gaben, umso tiefer wurden ihre Schatten.«
Mara hat vergessen, dass sie bereits seit Hunderten von Leben vor den Wächtern des ewigen Systems flieht. Durch den Mord an ihr wollen sie den Weg aller Seelen zur Perfektion ebnen.
Ihr Dasein wird in diesem Leben lediglich von ihrer immensen Angst vor Uhren bestimmt. Doch als die Wächter sie erneut aufspüren, um sie aus dem Kreislauf der Wiedergeburten zu tilgen, verschiebt sich das Gleichgewicht der Dimensionen: Uralte Erinnerungen kehren zurück, eine längst vergessene Liebe erwacht von Neuem und Kriege spalten den Planeten.
Und über allem schwebt die Frage: Wenn die ganze Welt dich hasst, würdest du dich trotzdem für sie opfern?

Meine Meinung:
Ich gebs ja zu: Nachdem Kernstaub endlich bei mir eingezogen war, lag es einige Zeit herum, nachdem ich die ersten 100 Seiten gelesen hatte. Warum? Ganz einfach: Ich wollte mir unbedingt Zeit nehmen und das Buch in vollen Zügen genießen, weil mir der Schreibstil so super gefällt! Aber wie das dann so ist, hatte ich dann nie so viel Zeit für das unglaublich dicke Buch (Hallo, fast 1000 Seiten und dann auch noch so eng bedruckt!) und es lag ewig auf meinem SuB, bis ich mir nach der Frankfurter Buchmesse endlich ein Herz fasste und es weiter las. Und dann habe ich es verschlungen!
Kernstaub hat sich in mein Herz geschlichen, weil ich die Charaktere, den Schreibstil, das Setting und einfach ALLES an diesem Buch liebe und in mich aufgesaugt habe.

Samstag, 29. Oktober 2016

[Rezension] Phantasmen

Autor: Kai Meyer
Seitenzahl: 400
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-31521-2 -> bestellen

Erster Satz:
Weißt du, wie es ist, jemanden so sehr zu lieben, dass er in jedem Bild auftaucht, das du dir von deiner Zukunft ausmalst?

Inhalt:
Ich hatte immer angenommen, dass das erste Anzeichen des Weltuntergangs ein Flammenpilz am Horizont sein würde, aber ein Lächeln?
Eines Tages tauchen sie aus dem Nichts auf – die Geister der Toten. Und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich. An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in der einzigen Wüste Europas, warten Rain und ihre Schwester Emma auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger auf einem Motorrad, ist hierhergekommen, um seine große Liebe Flavie noch einmal zu sehen. Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie. Und es ist ein böses Lächeln.

Meine Meinung:
Zunächst möchte ich mich bei Carlsen für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken! Kai Meyer ist einer meiner Lieblingsautoren und in meinem Bücherregal tummeln sich mittlerweile schon einige seiner Werke! Umso gespannter war ich natürlich auf dieses Buch, zumal es ein Einzelband ist, was ja bei Kai Meyer beinahe schon Seltenheitswert hat..!
Rain ist eine ungewöhnliche Protagonistin, wie ich finde. Sie hat ein Trauma durchlitten und ihr

Freitag, 28. Oktober 2016

Verlagsvorstellung - Drachenmond Verlag

Ich möchte euch heute meinen absoluten Lieblings Verlag vorstellen - den Drachenmond Verlag!
Warum dieser Verlag für mich so besonders ist? Ganz einfach, weil ich das Gefühl habe, dass den Autoren, Coverdesignern, Astrid und allen anderen die Bücher und ihre Geschichten noch sehr wichtig sind und dass sie eine Verbindung zwischen Verlag und Leser fördern wollen.
Allein die Bezeichnung Drachenhöhle trifft meiner Meinung nach schon perfekt das, was ich in dem Verlag sehe.

Drachen sammeln Schätze und horten sie in ihrem Nest.

Die Bücher des Drachenmond Verlages, die ich bisher lesen durfte, sind allesamt wundervolle, kleine Schätze! Und im Drachennest sammeln sie sich alle, um dann von uns Lesedrachen in unsere eigenen Nester gebracht zu werden.

Ja, wenn es um die Bücher des Verlages geht, dann werde ich selbst zum Drachen!
Bestes Beispiel dafür:

Als ich auf der Frankfurter Buchmesse war, habe ich mir zwei Bücher aus dem Verlag gekauft. Einmal Zwischen Dornenhecken und Zauberspiegeln und dann noch Weltasche - Über das Gift an Quallenmembranen von der wundervollen Marie Graßhoff. Außerdem habe ich Weltasche und dazu noch das Poster von Marie signieren lassen und anschließend den ganzen Tag lang auf meine Schätze aufgepasst, als wäre ich eine Drachenmama und sie meine Drachenbabys oder eben meine Schätze.
Wirklich. Ich habe einen gefühlten 2 Meter Sprung zur Seite gemacht, als mich jemand angerempelt hat und dabei an die Tasche mit meinen Schätzen gekommen ist :D

Außerdem begeistert mich an dem Verlag noch die Liebe zum Detail. Erstmal sind die Bücher natürlich einfach wundervoll, die Geschichten verzaubern den Leser und sind etwas ganz besonderes!

Dienstag, 25. Oktober 2016

Frankfurter Buchmesse 2016

Ja, ich war da! Am Sonntag, also dem letzten Messetag, habe ich mich auf den weiten Weg gemacht und es hat sich auf alle Fälle gelohnt!
Meine Fotoskills haben mich wie immer, wenn ich unterwegs bin, kläglich im Stich gelassen, also verzeiht mir bitte, dass ich euch hier kaum Fotos von der Messe selbst zeige. Auf Instagram und Co gibt es davon ja eh genug :P


Ich habe am Samstag abend noch schnell die gesamte Reise geplant und bin erst sehr spät eingeschlafen, nur, um dann um kurz vor 5 Uhr morgens wieder aufzustehen :D Jaa, ich war dann etwas müde, aber das hat die Vorfreude nicht im Geringsten gemindert!

Gut, 3 Stunden Zugfahrt und ich war da!
Ich habe mich fast nur in Halle 3.0 herumgetrieben und musste mich da erstmal orientieren, weil es da soooo riesig und super voll war :D

Ich habe zwei Bloggerinnen getroffen, mit denen ich mich vorab mehr oder weniger verabredet hatte! Mit Debbie (Luna) von Lunatic Booklover habe ich mich am Drachenmond-Stand kurz unterhalten können, was mich wirklich sehr gefreut hat, denn ich kannte sie bisher nur über Whatsapp und durch ihre tollen Podcasts! Sie leitet ja mit mir die Hogwarts Challenge und ein Treffen war schon längst überfällig, wie ich finde :)
Die andere Bloggerin, die ich getroffen habe, war meine wundervolle Partnerseite Medea von Määds Books, Zusammen sind wir ein wenig durch die Gegend geschlendert, haben viel gequatscht und uns dann gemeinsam am Drachenmond-Stand angestellt, um Bücher zu kaufen ♥

Mein Steckbrief

Name: Emely
Geburtstag: 01.12.1997
Bloggeburtstag: 28.04.2015

Meine Genres: (Urban-)Fantasy, Dystopie, Jugendbuch, Steampunk, (Sci-Fi), (Krimi)

Lese ich nicht: Liebesromane und ähnliches, Romantasy, Biografien

Lieblingsbuch: Lycidas von Christoph Marzi

Lieblangsautor: Christoph Marzi

Lieblingsautorin: Marie Graßhoff (Autorin von Kernstaub)

Freitag, 21. Oktober 2016

Liebster Award ♥

wp-1476705191480
Die liebe Sophie von Zwischen Zeilen hat mich zum Liebster Award getaggt! Dankeschön, ich freue mich wirklich sehr darüber, liebe Sophie! ♥


Regeln:
  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

     

    Sophies Fragen & meine Antworten:



    1. Welches Buch hat dich Nachts wachgehalten weil es einfach zu gruselig war?

    - Also wachgehalten haben mich schon so einige Bücher, aber nicht, weil sie so gruselig waren, sondern weil sie mich einfach mitgerissen haben und ich (auch nachdem ich sie gelesen habe) dann so gefesselt war und noch so viel darüber nachgedacht habe :D

    2. Welche Buchcharaktere shippst du so richtig miteinander? Sie dürfen auch aus verschiedenen Büchern kommen!

    - Hmmm... Die Frage kann ich schlecht beantworten, weil ich irgendwie niemanden wirklich shippe xD Aber wenn, dann wohl Davy und Sean aus Infernale :D Keine Ahnung :P

    3. Wie stehst du zu Leserillen? Stören sie dich oder lassen sie dich komplett kalt?

Dienstag, 18. Oktober 2016

(Rezension) Die Uralte Metropole - Lilith

Autor: Christoph Marzi
Band: 2 von 5
Seitenzahl: 688
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-52911-3 -> hier bestellen

Erster Satz:
Die Welt ist gierig, und manchmal verschwinden Menschen in ihrem Schlund, ohne jemals wieder gesehen zu werden.

Inhalt:
Mit „Lycidas“ gelang Christoph Marzi der Überraschungserfolg des letzten Jahres: Zahllose Leserinnen und Leser ließen sich von den Abenteuern der kleinen Emily Laing, ihres Elfenfreundes Maurice Micklewhite und des mürrischen Alchemisten Wittgenstein in der Uralten Metropole unterhalb Londons verzaubern.

In „Lilith“ findet diese fantastische Geschichte ihre Fortsetzung – und einmal mehr verwebt Christoph Marzi die viktorianische Atmosphäre eines Charles Dickens mit dem Zauber von Harry Potter.

Grausige Dinge geschehen in London. Vier Jahre nach den Ereignissen, die Emily Laing und Aurora Fitzrovia die uralte Metropole haben entdecken lassen, bewahrheiten sich die Worte des Lichtlords: Alles wird irgendwann wieder leben. Erneut steigen die Waisenmädchen – in Begleitung des mürrischen Alchemisten Wittgenstein und des Elfen Maurice Micklewhite – in die Welt unterhalb Londons hinab, die besiedelt ist von Wiedergängern, ägyptischen Gottheiten, gefallenen Engeln, goldenen Vögeln und sprechenden Ratten. Tief hinab in den Schlund der Hölle führt sie der Weg, wo inmitten des Wüstensands die Asche einer Frau gefunden werden muss, die man einst Lilith nannte ... 

(Quelle

[Hogwartschallenge] Endpost September

 Liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Hier kommt (leider mit etwas Verspätung) nun endlich der Endpost für den September! Wir wollen uns nochmal bei euch entschuldigen, dass wir so lange gebraucht haben! Der nächste Endpost wird pünklicher sein :D

Seit einem Monat kümmern sich Luna und ich nun schon um die Challenge - Wie schnell doch die Zeit vergeht!
Nachdem wir anfangs vor einigen unerwarteten Herausforderungen standen, haben sich nun hoffentlich alle Wogen geglättet und von nun an wird es reibungsloser verlaufen :D Naja, mal sehen!!

Ich hoffe, dass sich der Wechsel für euch angenehm vollzogen hat? Wenn ihr noch fragen etc habt, dann sprecht uns ruhig an ♥

Wie ihr bestimmt mitbekommen habt, habe ich die Punkteliste für Gryffindor und Hufflepuff etwas umgestellt. So gestaltet sich das Organistatorische Zeug schon deutlich angenehmer, oder? Also für mich ist es so besser! Was sagt ihr?

Außerdem wollen Luna und ich diesen Monat wieder ein Ranking einführen, bei dem ihr auch Extrapunkte abstauben könnt! Wer hat die meisten Bücher gelesen? In welchem Team haben die meisten Mitglieder aktiv gelesen?

Aber zunächst der Punktestand vor der Vergabe der Extrapunkte:


Dienstag, 11. Oktober 2016

[Rezension] Selection - Die Krone

Autorin: Kiera Cass
Band: 5 von 5
Seitenzahl: 352
Verlag: Fischer Sauerländer
ISBN: 978-3-7373-5421-9  -> hier bestellen!

Erster Satz:
"Es tut mir leid", sagte ich und wappnete mich für die unvermeidliche Reaktion. 

Inhalt:
Die große Liebe, das große Finale - darauf haben alle ›Selection‹-Fans gewartet!
Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt.
Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand

Fischer Leseclub: Buch des Monats - Flawed

Hallo ihr Lieben!
Ihr habt vielleicht schon mitbekommen, dass ich Mitglied im Fischer Leseclub (auf LovelyBooks) bin..? Jedenfalls gibt es da ja jeden Monat ein Buch des Monats, für das man ein Abzeichen und Lose bekommt, wenn man an der Leserunde teilnimmt!
Diesen Monat ist Flawed - Wie perfekt willst du sein? von Cecilia Ahern das Buch des Monats und ich habe es natürlich schon hier liegen (es ist das erste Buch des Monats, das mich wirklich anspricht) und ich freue mich scsc
hon so wahnsinnig darauf, es zu lesen!! Die Leseprobe ist einfach super gewesen (findet ihr auf LovelyBooks).
So, die Aufgabe, an der ich euch teilhaben lassen möchte ist:

Verratet uns eure Meinung zur Leseprobe UND zum Buchcover

Meine Meinung zur Leseprobe:
Ich liebe die Leseprobe! Sie fängt so wunderbar humorvoll an und ich würde mir jetzt gleich mein Buch schnappen und weiter lesen, wenn es nicht schon so spät wäre und ich nicht so müde wäre.
Besonders den Satz
»Wenn man pünktlich kommt, ist noch niemand da, um
es  zu  bemerken,  das  ist  das  Problem«
fand ich eben beim Lesen irre witzig, den muss ich mir unbedingt merken! Außerdem fand ich den anderen Kommentar auf das, was Art gesagt hatt, fand ich auch super witzig:
»Der frühe Vogel fängt den Wurm«, verteidigt sich Art.
»Aber die zweite Maus kriegt den Käse«
Ich brauchte ein paar Milisekunden, bis sich mir der Sinn erschlossen hat und ich finde auch diesen Satz super! Ich hoffe, dass es in dem Buch noch ganz ganz viele solcher witzigen Szenen geben wird!!

Sonntag, 9. Oktober 2016

[Tag] Howarts Diary Tag

Bei der Lieben Luna von Lunatic Booklover habe ich einen tollen TAG gefunden! Nämlich den Hogwarts Diary TAG.


  1. Dein Blutstatus: Reinblütig, Halbblut oder Muggelgeboren? Ich denke, ich wäre am ehesten Muggelgeboren, weil mein Vater überhaupt nichts mit Fantasy oder gar Übernatürlichem am hut hat. Meine Mutter interessiert sich etwas für Naturmedizin und Kräuter, aber eine Hexe wird sie dadurch wohl nicht xP
  2. Dein Haus in Hogwarts: Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw oder Slytherin? Falls du es nicht weißt, mach hier den Test. Ich bin eine Hufflepuff :) Die meisten Tests, die ich bisher gemacht habe, haben das ergeben. Ein paar mal (so 3 von 10 mal oder so) kam auch Ravenclaw heraus. Ich kann mich mit beiden Häusern gut identifizieren, bn aber wirklich sehr viel Hufflepuff :D Das können auch viele andere bestätigen (vor allem Luna)
  3. In welchem Schuljahr bist du? (Ab 11: Geh nach deinem Alter. Alle ab 18 haben freie Wahl) Ufff... Ich denke mal, dass ich am ehesten im 5. Schuljahr wäre? Keine ahnung xP Ich bin ja schon 18...
  4. Ab Schuljahr 5: Bist du Vertrauensschüler/in (ab Jahr 7 Schulsprecher/in?) Never ever. Niemals würde ich Schulsprecherin werden wollen!!! Das ist nicht so meins :D
  5. Was für ein Haustier hast du und wie heißt es? (gerne mit Bild) Eine Katze! Oder genauer gesagt: Einen Kater! Mein Maine Coon Kater würde mich ganz bestimmt begleiten, obwohl er ja eigentlich Angst vor fremden Menschen hat :P Aber dagegen gibt es bestimmt einen Zauber oder vielleicht auch einen Trank!
  6. Was für einen Zauberstab hast du? Mache hier den Test.

[Rezension] Girl in Black

Autorin: Mara Lang
Seitenzahl: 396
Verlag: ueberreuter
ISBN: 978-3-7641-7063-9 -> hier kaufen!

Erster Satz:
Ich heirate in weiß.

Inhalt:

Die 19-jährige Lia hat ein dunkles Geheimnis: Sie ist ein Seelenauge und kann die Gefühle anderer Menschen lesen, sie sogar beeinflussen. Eine machtvolle Gabe, wegen der sie in die Fänge der italienischen Mafia gerät. Der einzige Ausweg scheint die Flucht. Tausende Kilometer von ihrer Heimat entfernt versucht sie, ein neues Leben zu beginnen, ohne die Familie, ohne ihre Gabe und ohne jegliche Emotionen. Für sie zählt nur eins: Endlich ihren Traum zu verwirklichen und Modedesignerin zu werden. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit holen Lia ein und bringen nicht nur sie in Gefahr, sondern auch ihre neuen Freunde – insbesondere Nevio, der sie stärker berührt, als sie erwartet hätte …

Unterschätze niemals deine Gefühle –
sie sind das Mächtigste,
das du hast.

(Quelle)

Meine Meinung:
Das Buch hat mich in einer Lesekatzen Buchbbox überrascht. Ich war neugierig auf das Buch, habe es aber erst vor kurzem angefangen zu lesen, weil sich bei mir mittlerweile einige Bücher angesammelt haben, die gerne gelesen werden wollen.. Aber das kennt der ein oder andere von euch bestimmt auch!
Jedenfalls hat mich das Buch positiv überrascht, denn es war durchgehend interessant und auch spannend! Zudem gab es auch eine gute Portion action und einen kleinen Hauch von Fantasy!

Samstag, 8. Oktober 2016

[Rezension] Black Rabbit Hall

Autorin: Eve Chase
Laufzeit: 7h 13min
Verlag: Random House Audio
ISBN: 978-3-8371-3359-2 -> hier kaufen!

Inhalt:

Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert ...Amber Alton weiß, dass die Stunden auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz ihrer Familie, anders vergehen, ihren eigenen Takt haben. Es ist ruhig und idyllisch. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie, müssen sich die vier Alton-Geschwister mehr denn je aufeinander verlassen. Doch schon bald wird diese Verbundenheit auf eine harte Probe gestellt.

Jahrzehnte später fahren Lorna Smith und ihr Verlobter Jon auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier durch die wilde Landschaft Cornwalls – und stoßen auf ein altes, leicht verfallenes, aber wunderschönes Haus. Ein Haus, das Lorna nach und nach seine schönsten Geschichten und traurigsten Momente verrät ...


Meine Meinung:
Nachdem ich über dieses (Hör-)Buch gestolpert bin, war ich ungemein gespannt auf die geheimnisvolle Geschichte, die es in sich birgt. Ich wusste nicht genau, was mich erwartet und wollte mir die erste CD abends im Bett anhören... Nun ja, ich war so müde, dass ich keine zehn Minuten durchgehalten habe und eingeschlafen bin :D

Freitag, 7. Oktober 2016

[Rezension] Flawed - Wie perfekt willst du sein?

Autorin: Cecelia Ahern
BBand: 1 von 2?
Seitenzahl: 480
Verlag: FJB
ISBN: 978-3-8414-2235-4 -> hier kaufen

Erster Satz:
Ich bin ein Mädchen, das auf klare Definitionen steht, auf Logik, auf Schwarz oder Weiß.

Inhalt:
›Flawed – Wie perfekt willst du sein?‹ ist der erste atemberaubende Band des neuen Zweiteilers von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt.

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

„Es ist mein erster All-Age-Roman, aber die Idee hat mich selbst fast überrollt. Ich kam kaum hinterher, sie aufzuschreiben. Es ist eine einzigartige Geschichte, aber wie in allen meinen Büchern steckt eine besondere Botschaft und ganz viel Gefühl drin.“ Cecelia Ahern

(Quelle: Verlag)

Meine Meinung:
Sobald ich davon erfuhr, dass Flawed erscheint, wollte ich es unbedingt haben! Als ich dann festgestellt habe, dass es das Buch des Monats im Fischer Leseclub ist, stand bereits fest: Dieses Buch wird gekauft und sofort gelesen! Gesagt, getan.
Und ich fand es wirklich toll!
Besonders die ersten Seiten haben mich total gefesselt und begeistert! Der Schreibstil war einfach toll, die Geschichte mitreißend! Wer die Leseprobe oder gar das Buch schon gelesen hat, der weiß garantiert, wovon ich rede!

Samstag, 1. Oktober 2016

[Aktion!] Blogvorstellungen und Gastrezis!

Hey ihr!

Um mal für etwas Abwechslung zu sorgen dachte ich mir, dass ich ja mal etwas frischen Wind gebrauchen könnte! Darum wollte ich euch mal fragen, ob ihr eigene (Buch-)Blogs habt und diesen gerne hier vorstellen würdet? Oder vielleicht möchte ja der ein oder andere mal eine Gastrezension auf meinem Blog veröffentlichen?

Wenn ihr Interesse hättet, dann könnt ihr euch einfach bei mir melden! Der sicherste Weg dafür ist per Mail an buchsammlerin@yahoo.com :) Schreibt in den Betreff am Besten Blogvorstellung bzw Gastrezi 

Mein Lesemonat September

Schon wieder ist ein ganzer Monat verstrichen und es wird Zeit für den Beitrag zu meinem Lesemonat!
Der September war recht lerereich, wenn ich mir auch etwas mehr gewünscht hätte.

Beendete und Rezensierte Bücher:

Wach: Das Buch habe ich leider noch nicht rezeniert, ´was ich aber bald nachhole. In dem Buch sind ja beide Romane enthalten, ich habe jetzt den ersten teil davon gelesen und finde, dass ich eine Pause machen sollte, bevor ich den letzten Teil verschlinge!
Das Buch bekommt eine 5 Sterne bewertung und wird in die Reihen meiner Lieblingsbücher aufgenommen!

 Letztendlich sind wir dem Universum egal:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es so viele Perspektiven und Blickwinkel hatte und zum Ende hin nochmal richtiginteressant wurde!
Ich habe das Buch mit 5 Sternen bewertet!
Hier gehts zur Rezi!
Jackaby ist eines meiner Lesehighlights diesen Monat! Das Buch hat mir so super gut gefallen, weil der Schreibstil und die Atmosphäre super waren und mic die Handlung mitgerissen hat!
Ich habe das Buch mit 6 Sternen bewertet!
Ein absolutes Lieblingsbuch!
Hier gehts zur Rezi!

Ein Buch, das man lesen muss und andere Ärgernisse

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich mal etwas anderes für euch, denn ich habe vor kurzem bei einem Gewinnspiel auf Lovelybooks mitgemacht - und gewonnen!
Und zwar das Buch "Zwischen dir und mir die Sterne" inklusive Leserunde, an der man sich im Gegenzug beteiligen muss.
Ich weiß nicht, warum, aber ich hatte ganz, GANZ andere Vorstellungen von dem Buch. Was genau ich erwartet habe, kann ich nicht genau sagen, aber mehr Athmosphäre und auf jeden fall keine so super naive Protagonistin. Naiv schon, aber nicht SO naiv. Auch von den Horoskopen, also dem ganzen Astrologischen Zeug hatte ich mehr erwartet als nur Horoskope, wie man sie in Klatschblättern finden kann. Ich hatte da eher an etwas ernsteres gedacht... Keine Ahnung.. Jedenfalls quäle ich mich gerade durch die Seiten (und es sind nichtmal viele!), werde aber einfach nicht fertig... Unter normalen Umständen hätte ich das Buch einfach abgebrochen und verschenkt, aber durch die Leserunde fühle ich mich nun verpflichtet, das Buch zu lesen. Ich schreibe wirklich ungern etwas schlechtes über ein Buch, weil ich weiß, dass die Autorin bzw der Autor viel Zeit und Mühe hineingesteckt hat, aber Zwischen dir und mir die Sterne ist einfach nichts für mich. Es wundert mich, dass es anscheinend so super viele Leute gibt, die das Buch mögen..! Die Charaktere sind sehr eindimensional, die Dialoge wirken unecht und Wils Naivität ist mehr als nur übertrieben. Außerdem wirken die Beziehungen und Beziehungsdramen auf mich sehr gezwungen und schlecht ausgearbeitet...
Naja, es gefällt mir nicht. PUNKT. Aber ich lese es weiter, weil ich es jetzt schon halb geschafft habe und weil ich mich verpflichtet fühle und weil ich dadurch ein stückchen näher an meinem nächsten Fischer-Lesechallenge-Orden bin :D

Habt ihr sowas auch schon erlebt? Und wie seid ihr damit umgegangen?

Alles Liebe,
Emely