Samstag, 31. Dezember 2016

[Rezension] Wach

Autorin: Lena Klassen
Band: 2
von 2
Seitenzahl: 536
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-931989-97-2
-> hier kaufen

Erster Satz:
Orions Augen waren grün wie die Wildnis.

Inhalt:

Zwei Romane in einem Band – “Wach” und “Frei”.
Gezähmte Gefühle, eine Welt ohne Krankheit und Kummer, kein Leid und keine Leidenschaft – das ist Neustadt, in der die Bevölkerung mit der Glücksdroge unter Kontrolle gehalten wird.
Dagegen ist das Leben im Wald voller Risiken und Herausforderungen. Doch auch hier gibt es keine wahre Freiheit, und zwischen heimlichem Verrat und offener Rebellion muss die junge Peas, genannt Pi, herausfinden, was ihr wirklich etwas bedeutet. Dann begegnet sie eines Tages mitten in der Wildnis dem Feind, und alles ändert sich …
“Er stand im Schatten, nicht mehr als zehn Meter entfernt, und nur seine Haare schimmerten wie ein verwaschener heller Fleck in der Nacht.
Eine Weile standen wir nur da, keiner von uns rührte sich, und ich hätte fast glauben können, dass ich mir alles nur einbildete. Dann bewegte sich die Gestalt fort und verschwand in der undurchdringlichen Finsternis.
Was konnte ich gewinnen, wenn ich ihn verriet? Vielleicht meine Entscheidungsfreiheit. Vielleicht mein eigenes Leben, meine Rückkehr zu den Damhirschen, meine Freiheit. Ich hatte Lucky geopfert, den ich geliebt hatte, um frei zu sein. Wie viel würde es mich kosten, einen Feind zu opfern, der mir nichts bedeutete?”


Meine Meinung:
Von dem Ersten Band war ich schon mehr als begeistert und auch das Finale hat mir unglaublich gut gefallen! Lena Klassen schreibt einfach toll, ihre Charaktere haben Fehler, sind nicht perfekt und dementsprechend sehr realistisch, wie ich finde.
Mir persönlich hat am Besten gefallen, dass diese Dystopie nicht darauf hinauslief, irgendein furchtbares System zu bekämpfen und die Menschheit zu befreien, sondern darauf, einzelne Menschen und deren Schicksal zu ergründen.

[Rezension] Mondprinzessin

Autorin: Ava Reed
Seitenzahl: 255

Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-316-4
-> Bestellen

Erster Satz:
"Sie ist tot!"

Inhalt:
Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…

Meine Meinung:
Zu kurz. Das Buch war viel zu kurz!
Ich habe die Geschichte - ...nein, das Märchen! - rund um Lynn und Juri verschlungen und es war viel zu schnell vorbei! Ava schreibt einfach wundervoll magisch und locker, ich war ganz verzaubert.
Lynn ist eine tolle Protagonistin und ich habe sie gleich ins Herz geschlossen, aber ganz besonders gerne mochte ich Tia, die Waschbärin, und Juri! Juri ist einfach super sympathisch und lustig und locker! Ich liebe ihn einfach!

Freitag, 30. Dezember 2016

[Rezension] Die Seele des Ozeans

Autorin: Britta Strauß
Band 1 von ?
Seitenzahl: 384
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-931989-82-8
-> hier bestellen 

Erster Satz:
Kjell fand in dieser Nacht keine Ruhe.

 Inhalt:
„Geschichten aus den Tiefen der nordischen See erzählen von einer todkranken Schriftstellerin, die sich an die einsame Küste Nordirlands zurückzieht. Von einem geheimnisvollen Fremden mit dem Blut des Meeres in den Adern, der dazu bestimmt ist, für die Liebe das größte aller Opfer zu bringen. Sie erzählen die Geschichte eines weißen Narrwals, und die einer Liebe, so tief wie der Ozean.“
Dieser Klappentext steht auf dem Buch, das Kjell von seiner sterbenden Mutter geschenkt bekommt. Es ist ihr Vermächtnis. Ihr letztes Geschenk an ihn. Kjell flüchtet sich in die Welt des Buches, und beginnt bald zu spüren, wie Fiktion und Wirklichkeit verschmelzen. Die fantastischen Fäden des Romans verweben sich mit seinem Leben, Kapitel für Kapitel erkennt er, wer er wirklich ist – und wie sehr das unglaubliche Mysterium, das sich ihm langsam zwischen den Zeilen offenbart, sein Leben verändern wird. Das Meer verbirgt viele Geheimnisse, aber das Größte lebt in ihm selbst.

 Meine Meinung:
Ein wenig musste ich zwar kämpfen, um mit dem Lesen am Ball zu bleiben, aber es hat sich doch irgendwie gelohnt.
Zunächst muss ich sagen, dass mich das Meer zwar total fasziniert, dass ich aber alles, was sich unter der Oberfläche tummelt, irgendwie beängstigend finde. Ob es nun Riesenkraken, Meeresungeheuer oder einfach nur die Fische sind... Nein. Absolut nicht meins :D

Donnerstag, 29. Dezember 2016

[Rezension] Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

Autoren: Viele :P (Julia Adrian, Seanan McGuire, Tanja Kinkel, Fabienne Siegmund, Susan Wade, Susanne Gerdom, Nina Bellem, Diana Menschig, Katrin Solberg, Juliet Marillier, Kate Forsyth, Mara Lang, Christoph Marzi, Christian Handel, Nina Blazon, T. Kingfisher, Anna Milo, Björn Springorum)
Seitenzahl: 408
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-181-8
-> hier bestellen

Erster Satz:
Seit jeher lassen sich Menschen von Märchen verzaubern.

Inhalt:










Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen?
Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern.
Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib acht – im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest …

Meine Meinung:
Die vielen Kurzgeschichten, die sich in diesem Buch gesammelt haben, sind einfach wundervoll! Besonders gut gefallen haben mir Iftah Ya Simsim von Susanne Gerdom, Der schwarze Schwan von Susan Wade, Sei still und lausche von Seanan McGuire und Das Fest von Nina Blazon.

Mittwoch, 28. Dezember 2016

[Rezension] Schnee und Orchideen

Autorin: Britta Strauß
BBand: 2 von 2
Seitenzahl: 
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-931989-94-1
-> hier bestellen!

Erster Satz:
Der Sturm heult mit tausend zornigen Stimmen.

Inhalt:

Die Liebe eines Magiers ist das hellste Licht und die tiefste Dunkelheit.
Wüstendrachen, tödliche Orchideenwälder, Nebelwale und Feuervögel. Ihre Reise an Indigos Seite führt Jade durch legendäre Reiche und zeigt ihr Wunder, die all ihre Träume übersteigen. Doch unerbittlich neigt sich ihre gemeinsame Reise den Ende entgegen. Von Tag zu Tag wird der Gedanke an Indigos Verlust unerträglicher. Wird sie in der Lage sein, den Preis für seine Erlösung zu zahlen? Wird ihr das Unmögliche gelingen? Plötzlich steht Jade vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens. Und während die Liebe das Band zwischen ihr und Indigo unerbittlich fester webt, ergreift Königin Scylla die Chance, auf die sie lange gewartet hat.


Meine Meinung:
Am 15. Dezember habe ich den ersten Band Indigo und Jade beendet (hier zur Rezension) und sofort den Zweiten bestellt! Die Wartezeit hat mich schier wahnsinnig gemacht, weil ich so gefesselt vom ersten Band war, dass ich unbedingt weiterlesen musste. Die Reise, auf die man sich als Leser begibt, ist einfach atemberaubend, weil die Landschaft, die in meinem Kopf entstanden ist, einfach wundervoll ist.

Dienstag, 27. Dezember 2016

[Drachenmond Lesechallenge] Alle Teams sind vollzählig!

Sicherlich habt ihr es schon an der Überschrift gesehen: Alle 5 Teams sind jetzt vollzählig! Wuhu!
Wenn uns jetzt noch Anfragen erreichen, dann können wir euch gerne auf eine Warteliste setzen und kontaktieren, sobald ein Platz frei wird :)
Wenn wir mehr als 7 neue Anfragen bekommen, dann überlegen wir uns vielleicht auch noch, ob wir evtl. ein 6. Team aufmachen o.O
Es machen sooo viele bei der Challenge mit! Wow! Danke, ihr Lieben! Das wird bestimmt richtig toll ♥

Wenn ihr Fragen, Ideen, Anregungen etc. habt, dann schreibt gerne einen von uns an! Besonders für tolle Aktionen sind wir immer zu haben :)

Alles Liebe,
Eure Teamleiter ♥

[Interview] mit Nina MacKay!

Hey ihr!

Ich habe vor einer Weile die wundervolle Nina MacKay um ein Interview gebeten und es hat tatsächlich geklappt!
Bald startet ja bei unserer Lesechallenge die Leserunde zu ihrem Buch Rotkäppchen und der Hipster-Wolf und zum Einstimmen könnt ihr jetzt erstmal das tolle Interview lesen!
Viel Spaß ♥

Nina hat übrigens noch zwei weitere Bücher veröffentlicht (Plötzlich Banshee, Queen on Heels) und die Fortsetzung zum Hipster-Wolf soll auch noch kommen!

 _____________________________________________________



Nina MacKay
- Hallo Nina! Ich habe schon einiges von deinem Hipster-Wolf gehört und gelesen und es klingt einfach alles unglaublich lustig und super ungewöhnlich! Wie bist du denn auf all diese verrückten Ideen gekommen und warum ausgerechnet ein Hipster-Wolf?

--> Ach, ich mochte Märchen schon immer total gerne. Als ich dann bei einer Fastnachtsparty eine Gruppe verkleideter Hipster-Rotkäppchen und Hipster-Wölfe ss
ah, dachte ich mir: wie cool wäre denn eine Hipster Märchen Reihe? Wenn die bekannten Märchenfiguren allesamt Smartphones und Beautyblogs hätten, der Wolf vegan lebt und eine Vorliebe für Chiasamen und Hipsterbrillen hätte? Nun ja und man weiß ja wohin übermäßiger Medienkonsum führt ... Also dachte ich mir, es muss etwas passieren um Schneewittchen und Co. aus ihrer Lethargie zu reißen. Und was könnte da besser geeignet sein, als der Diebstahl aller Happy Ends? (lacht)


- Wie sind die Persönlichkeiten der Prinzessinnen zustande gekommen?

Montag, 26. Dezember 2016

[Drachenmond Lesechallenge] Januar - Beginn der Lesechallenge

Hallöchen ihr Drachen, Elben, Magier und Gestaltwandler!


Hattet ihr ein schönes Fest? Also bei uns ist es noch nicht ganz vorbei, wir machen heute Waffelessen mit einigen Bekannten!

Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Teilnehmer der Challenge! Ihr macht uns so glücklich! Danke, dass ihr mitmacht!

Das neue Jahr steht vor der Tür und wir stehen bereits in den Startlöchern! Seid ihr auch schon so neugierig, was euch erwarten wird?

Das Thema für den Januar sind ♥ Märchen
Weihnachten ist vorbei und so langsam werden die Tage trosloser... Wie gut, dass man sich mit ein paar märchenhaften Geschichten aufs Sofa kuscheln kann!
Dazu möchte ich euch gerne einige Lesetipps geben!

- Mein erster Vorschläg wäre die Anthologie Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln, denn diese steckt voller Märchenadaptionen, die einfach unglaublich cool sind! Es gibt eine Menge Fantasy und alles, was das Herz begehrt!

- Dann kann ich euch noch Straßensymphonie von Alexandra Fuchs empfehlen, denn zu Beginn des Buches merkt man schon, dass einiges ganz dezent an zwei schöne Märchen von den Gebrüdern Grimm erinnert! Es ist wirklich wunderschön ♥
 Übrigens habe ich Alexandra Fuchs letztens Interviewt! Hier gehts lang!

- Ein weiteres märchenhaftes Buch ist Die Mondprinzessin von Ava Reed. Es hat zwar nicht direkt etwas mit Märchen zu tun, passt aber vom Schreibstil und einfach durch die wundervolle Geschichte  wunderbar zum Thema ♥

- Dann kann ich natürlich noch Rotkäppchen und der Hipster-Wolf von Nina Mackay empfehlen! Am Titel erkennt man ja schon, dass es sich um eine überaus interessante Mischung handeln muss!

- Zu guter Letzt hätte ich da noch Die dreizehnte Fee von Julia Adrian! Die Trilogie Klingt super interessant, ich habe sie jedoch noch nicht gelesen :P

Na, ist da was für euch dabei?

Viel spaß bei unserer Challenge, 
Eure Emely ♥

Montag, 19. Dezember 2016

[Drachenmond Lesechallenge] Das Buch für die Januar-Leserunde

Hallo meine lieben Magier, Elben, Gestaltwandler und Drachen! 

In einem früheren Post zur Challenge habe ich ja bereits gesagt, dass Medea und ich aus Zeitgründen das erste Buch für die Leserunde auswählen!

Für die nächsten Monate (Februar-April) darf aber ab sofort jeder Teilnehmer seine zwei Wunschbücher aus dem Drachenmond Verlag angeben. Schreibt uns eure Wunschtitel einfach über Instagram oder Whatsapp und bitte gleich an euren Teamleiter ♥ 
Wir nehmen die Vorschläge bis zum 10.1. entgegen, ab dem 15.1. wird auf den Blogs die Liste mit den Büchern veröffentlicht und dann könnt ihr bis zum 19.1. abstimmen (jeder 3 Stimmen) und am 20.1. stellen wir euch die drei Gewinner vor, die dann in den kommenden Monaten gelesen werden :)

PS: Für das Vorschlagen und das Abstimmen bekommt ihr jeweils ein Buchlos und somit die Chance, eines der Bücher für die Leserunden zu gewinnen!

______________________________________________________

Die Leserunde im Januar werden wir (passend zum Thema Märchen) zu Rotkäppchen und der Hipster-Wolf von Nina MacKay machen! 

Und das ist das Buch:




Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine “Verhöre-und-Töte”-Liste der Verdächtigen erstellt wird:

  1. Wölfe töten
  2. Hexen töten
  3. böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)
  4. böse Feen töten
Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever …


Bestellen könnt ihr es logischer Weise direkt beim Drachenmond Verlag, bei Amazon oder in einer Buchhandlung eures Vertrauens :)
________________________________________________________


Die Leserunde findet auf unserem Insta-Account @drachenmond_lesechallenge statt.
Dort wird es für jeden Textabschnitt einen Post geben, unter dem ihr euch zu den einzelnen Abschnitten austauschen könnt! Natürlich könnt ihr auch in eurem Feed Bilder zu dem Buch posten, wenn ihr wollt :P
Und auch all jene, die das Buch schon gelesen haben, dürfen gerne mitmachen, solange sie niemanden Spoilern :P Aber dafür gibt es ja die einzelnen Bilder für jeden Abschnitt!
________________________________________________________


Also wir würden am Liebsten schon loslegen, und ihr? 
Wir hoffen, dass viele von euch mitmachen werden! Übrigens dürfen auch gerne alle mitmachen, die nicht an der Challenge teilnehmen! Je mehr, desto besser - nicht wahr? 

Ales Liebe, eure Teamleiter ♥

[Interview] Alexandra Fuchs

Hallo ihr da draußen!
 Heute habe ich mal was neues, nämlich ein Interview mit der Autorin von dem wundervollen Buch, das ihr da links sehen könnt!
Straßensymphonie habe ich vor kurzem gelesen und fand es einfach wundervoll! Aber hier soll es nicht um das Buch gehen, sondern um die Autorin!
Ich habe die wundervolle Alexandra Fuchs um ein Interview gebeten und es hat sogar geklappt! Ihr Buch habe ich natürlich schon gelesen (hier zur Rezi) und darum freue ich mich umso mehr, sie nun interviewen zu dürfen!

Viel Spaß beim Lesen!
_______________________~♥~_______________________

Meine erste Frage ist noch ziemlich langweilig, aber wie bist du zum Schreiben gekommen und wie lange hast du eigentlich von dem Gedanken bis zum fertigen Text gebraucht?

[Drachenmond Lesechallenge] Organisatorisches

Hallo meine lieben Drachen, Gestaltwandler, Elben und Magier!

Die Challenge startet ja schon bald und wir würden dann gerne noch einige offene Fragen beantworten und noch die ein oder andere Mitteilung machen :D
(Anmeldung, Freie Plätze, Leserunden, Punktevergabe)
_________________________________________________________

Anmelden könnt ihr euch, indem ihr
- Mir, Medea oder dem Challengeaccount schreibt
oder
- den Beitrag kommeniert
oder
- das entsprechende Bild beim Instagram Challengebild kommentiert

Sagt uns bitte, in welches Team ihr wollt und ob ihr über Instagram oder euren Blog teilnehmt.

Freitag, 16. Dezember 2016

Die neue Challenge für 2017!!!!

Hallo ihr Drachen!

Medea (Määds Books) und ich wollen im kommenden Jahr eine Lesechallenge starten! Es soll um die Bücher aus dem Drachenmond Verlag gehen, aber natürlich werden andere Bücher auch gezählt.. Doch dazu später mehr!

Die Challenge soll vom 01.01.2017 bis zum 30.04.2017 gehen, also vorerst 4 Monate! Möglicherweise wiederholen wir das Ganze dann, aber das hängt vom Erfolg der Challenge ab!


Alle Teilnehmer werden in 4 Teams (á 8 Mitglieder) eingeteilt, die da wären:

Teams von Medea:
- Drachen
- Elben

Teams von Emely:
- Gestaltwandler
- Magier

Medea und ich werden uns um unsere jeweiligen Teams kümmern, aber wer uns unterstützen und ebenfalls ein oder zwei Teams leiten will, der möge sich doch bitte bei mir melden :)
Aber nun zu den Infos und Regeln der Challenge:

Das Ziel ist es, so viele Kekse (Punkte) wie möglich zu ergattern!
Die gesammelten Kekse werden am Ende der Challenge in Lose umgewandelt! Je mehr Kekse ihr habt, desto mehr Lose bekommt ihr, desto höher sind eure Gewinnchancen! (jeder 100. Keks = 1 Los)
Zu gewinnen gibt es ein Überraschungspaket mit einem Drachenmond Buch und einigen Kleinigkeiten, die wir für euch aussuchen!

Jeden Monat werden wir ein Buch mit euch aussuchen, das wir gemeinsam lesen wollen! Dazu werden wir dann auch Leserunden veranstalten!
Außerdem haben wir viele tolle Ideen, die wir euch in der nächsten Zeit noch offenbaren werden :)

Hier eine kleine Liste der Punktevergabe:

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Kurze Info:

Huhu!
Ich wollte euch nur eben mitteilen, dass ich seit einigen Wochen keine Kommentare mehr schreiben oder beantworten kann :( Das tut mir sehr leid, aber ich weiß auch nicht, woran das liegt... Vielleicht spinnt ja mein Laptop?
Mit dem Handy kann ich es leider auch nicht kontrollieren, damit konnte ich noch nie kommentieren...

Alles Liebe,
Eure Emely ♥

[Rezension] Indigo und Jade

Autorin: Britta Strauß
BBand: 1 von 2
Seitenzahl: 422
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-931-989-93-4
-> bestellen

Erster Satz:
Der Tag, vor dem Alsara sich so lange gefürchtet hatte, war gekommen.

Inhalt:
Als die heimatlose Jade nach einem misslungenen Diebstahl von den Häschern der grausamen Königin Scylla gefangengenommen und misshandelt wird, glaubt sie, ihr Dasein sei zu Ende. Halbtot in den von gefährlichen Kreaturen bevölkerten Wäldern ausgesetzt, schließt sie mit ihrem Leben ab. Doch Indigo, ein mysteriöser Vagabund, scheint nur auf sie gewartet zu haben. Er rettet Jade das Leben und zwingt sie dazu, an seiner Seite auf eine lange Reise zu gehen. Eine Reise voller tödlicher Gefahren, deren Sinn und Ziel sie nicht kennt. Tausend Geheimnisse umgeben Indigo, unzählige Feinde verfolgen seine Spur. Jeder Tag und jede Nacht machen Jades Reisegefährten nur noch rätselhafter, doch sie ist entschlossen, die Wahrheit über ihn herauszufinden.

Meine Meinung:
Indigo und Jade ist so ein wundervolles Buch!
Es ist ein einzigs Auf und Ab der Gefühle, ständig passiert etwas wunderbares, dann etwas furchtbar schreckliches... Ich bin während des Lesens kaum zu Atem gekommen! Indigo mag ich wirklich unglaublich gerne! Auch Jade ist einfach toll und ich habe extrem mit den beiden mitgefiebert!
Allein der Weltenentwurf von Britta Strauß ist schon so unglaublich! Es fühlte sich beim Lesen alles so echt an, kein bisschen ausgedacht oder gekünstelt. Es gibt unglaublich viele Wesen und die Menschen selbst wirken auch so echt...

Montag, 12. Dezember 2016

Leseplanung Dezember

Mit dunklen Wolken, Regen und Kälte ist der Dezember nun bei uns angekommen und sorgt bisher leider noch nicht wirklich für Weihnachtsstimmung... Aber das stört uns ja nicht, schließlich bekommen wir von den Dingen außerhalb unserer Bücher nicht ganz so viel mit, nicht wahr?
:P

Mit einigen schönen Büchern möchte ich gerne den Dezember gemütlich ausklingen lassen! Welche das sein werden? Nun, ich dachte da an die folgenden Schätzchen...

- Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln (eine wundervolle Märchenanthologie voller Fantasy)
- Knochenjob
- Die Schatten von London 2 (&3?)
- Die Rettung des Horizonts
- eins der neuen Drachenmond Bücher aus meiner Drachenpost
- Lumen - Die Uralte Metropole
- Elanus

Mal sehen, was ich davon lesen werde und welche Bücher sich unbedingt dazwischen drängeln wollen :D
 Außerdem würde ich gerne wieder weniger neue Bücher einziehen lassen als lesen... Mal sehen, ob das bei den vielen Geburtstagsgeschenken und den Weihnachtsgeschenken machbar ist!

Wie sieht denn eure Leseplanung aus? Macht ihr sowas? Oder lest ihr nach Lust und Laune? Oder beides? Ich bin neugierig, lasst es mich wissen :D

(Das auf dem Bild ist übrigens meine Drachenpost! Ich habe dazu auch einen extra Post geschrieben ;D )

Alles Liebe,
eure Emely

Sonntag, 11. Dezember 2016

Lesemonat November

Hier mein (Reichtlich verspäteter Monatsrückblick!)


Der letzte Monat des Jahres hat nun begonnen und es ist Zeit, auf meinen Lesemonat November zurückzublicken! Ich habe im November nicht allzu viele Bücher gelesen, dafür aber ziemlich dicke!

Den Anfang macht Irrlichtfeuer von Julia Lange. Das Buch habe ich auf Lovelybooks zu einer Leserunde gewonnen, an der ich natürlich auch teilgenommen habe! Leider konnte mich das Buch nicht überzeigen, denn die Geschcihte erschien mir etwas unausgereift, die Perspektiven waren einfach zu viel und es gab kein richtiges Ende, das diese Bezeichnung in meinen Augen tatsächlich verdient hätte...





Danach habe ich Red Rising von Pierce Brown gelesen. Das Buch fand ich wieder richtig gut! Es hat mich dezent an Panem erinnert, aber ungeschönt und irgendwie... Größer. Und brutaler. Es konnte mich definitiv fesseln und ich habe gleich noch ein Exemplar an meinen Onkel weiter gegeben, da ich davon überzeugt bin, dass es ihm bestimmt gefallen wird! Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände!




[Rezension] Knochenjob

Autorin: Sarah Adler
Seitenzahl: 271
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-192-4
-> bestellen

Erster Satz:
Manche Dinge geschehen im Jetzt.

Inhalt: 
Drei wissenswerte Tatsachen



  1. Dies ist eine Geschichte über den Tod.
  2. Dies ist eine Geschichte über den Tod, der das Nasenbein gestrichen voll hat von rostigen Sensen und kratzigen Umhängen.
  3. Dies ist eine Geschichte über den Tod, die folgende Dinge beinhaltet:
    • Das Leben
    • Das Schicksal
    • Eine Reise zur Zeit
    • Den todesmutigen Versuch, ein paar Menschen zu retten
    • Und ein zufällig gelüftetes Geheimnis, das alles über den Haufen wirft.
Aber lest selbst.


Meine Meinung:
Knochenjob stand ja nun eine ganze Weile auf meinem Wunschzettel und dann erbarmte sich zum Glück meine Schwester und schenkte mir das Buch zum Geburtstag!
Ich habe es schnell durchgelesen und fand es super witzig! Der Tod hat einen speziellen Humor, mit dem ich ausgesprochen gut zurecht gekommen bin! Der Stil, in dem das Buch geschrieben ist, ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber super cool und eine sehr willkommene Abwechslung!
Die Geschichte selbst erschien mir wie eine Autobiografie vom Tod höchstpersönlich und war (wie bereits gesagt) sehr witzig und unglaublich unterhaltsam.
Die vielen Kollegen von Tod, also Leben, Schicksal, Karma, Zufall, Krankheit und wie sie alle heißen waren allesamt

Samstag, 10. Dezember 2016

[Buchbox] Meine Drachenpost!

Vor einer Weile ist meine Geburtstags-Drachenpost angekommen! Ich habe mich wirklich riesig darüber gefreut, denn in der (mittleren) Drachenpost waren gleich 6 Bücher!

Ich hatte mir die Drachenpost in #schwarz und mit Fantasy-Büchern bestellt und bin sehr froh darüber, denn die Auswahl an Büchern gfällt mir wirklich sehr gut!

Folgende Bücher waren enthalten:
- Blue Scales von Katharina V. Haderer
- Indigo und Jade von Britta Strauss
- Straßensympohonie von Alexandra Fuchs
- Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas
- Die Seelenspringerin vonSandra Florean
- Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern von May Raven

... und das Beste: Sie sind ALLE signiert ♥.♥

Straßensymphonie habe ich bereits gelesen (hier geht es zur Rezension) und es hat mir wirklich sehr gut gefallen!
Ich liebe, liebe, LIEBE die Drachenmond Bücher einfach über alles!

Neben den wundervollen Büchern waren noch eine menge Süßigkeiten, eine Packung Badesalz, eine kleine Kerze, Herzchenkonfetti, Postkarten und Lesezeichen zu den Bücern und eine Kleinigkeit von einer Autorin beigelegt (Ein kleines Glasfläschchen mit Korken und zwei Anhängern zu Die Seelenspringerin)

Ich habe mich über alles wahnsinnig gefreut und freue mich schon auf meine nächste Bestellung :)

Habt ihr auch schonmal eine Drachenpost bestellt? Wenn nicht, dann solltet ihr das nachholen, ihr habt da echt was verpasst :P

Alles Liebe,
Eure Emely ♥

Donnerstag, 8. Dezember 2016

[Rezension] Straßensymphonie

Autorin: Alexandra Fuchs
Seitenzahl: 373
Verlag: Drachenmon Verlag
ISBN: 978-3-95991-197-5
-> bestellen

Erster Satz: 
Ich rannte, berührte kaum noch den Boden und versuchte, während ich um die nächste Ecke schlitterte, nicht das Gleichgewicht zu verlieren.

Inhalt:






Seit dem Tod meines Vaters hatte sich alles verändert. Eine Bühne betreten und singen – das würde ich nie wieder können, dessen war ich mir sicher.
Doch dann kam er. Wirbelte alles durcheinander und brachte die Katze in mir zum Fauchen. Gestaltwandler hin oder her, für mich war er nur ein räudiger Straßenköter. Doch seine Band brauchte dringend eine neue Sängerin – und ich jemanden, der mir dabei half, die Musik wieder zu spüren. (Klappentext)

Meine Meinung:

Straßensymphonie hat mich total verzaubert! Es war einfach Liebe auf den ersten Blick! Das Cover hat mich schon magisch angezogen und dann war Kat, die Protagonistin, auch noch so super sympatisch! Sie ist witzig, manchmal schwer von Begriff, Kaffeesüchtig und einfach nur total cool! Auch Levi mochte ich sehr gerne, obwohl ich ja normalerweise den Freund der Protagonistin nicht ausstehen kann. Aber Levi ist einfach nur toll!