Donnerstag, 15. Dezember 2016

[Rezension] Indigo und Jade

Autorin: Britta Strauß
BBand: 1 von 2
Seitenzahl: 422
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-931-989-93-4
-> bestellen

Erster Satz:
Der Tag, vor dem Alsara sich so lange gefürchtet hatte, war gekommen.

Inhalt:
Als die heimatlose Jade nach einem misslungenen Diebstahl von den Häschern der grausamen Königin Scylla gefangengenommen und misshandelt wird, glaubt sie, ihr Dasein sei zu Ende. Halbtot in den von gefährlichen Kreaturen bevölkerten Wäldern ausgesetzt, schließt sie mit ihrem Leben ab. Doch Indigo, ein mysteriöser Vagabund, scheint nur auf sie gewartet zu haben. Er rettet Jade das Leben und zwingt sie dazu, an seiner Seite auf eine lange Reise zu gehen. Eine Reise voller tödlicher Gefahren, deren Sinn und Ziel sie nicht kennt. Tausend Geheimnisse umgeben Indigo, unzählige Feinde verfolgen seine Spur. Jeder Tag und jede Nacht machen Jades Reisegefährten nur noch rätselhafter, doch sie ist entschlossen, die Wahrheit über ihn herauszufinden.

Meine Meinung:
Indigo und Jade ist so ein wundervolles Buch!
Es ist ein einzigs Auf und Ab der Gefühle, ständig passiert etwas wunderbares, dann etwas furchtbar schreckliches... Ich bin während des Lesens kaum zu Atem gekommen! Indigo mag ich wirklich unglaublich gerne! Auch Jade ist einfach toll und ich habe extrem mit den beiden mitgefiebert!
Allein der Weltenentwurf von Britta Strauß ist schon so unglaublich! Es fühlte sich beim Lesen alles so echt an, kein bisschen ausgedacht oder gekünstelt. Es gibt unglaublich viele Wesen und die Menschen selbst wirken auch so echt...

Ich habe mich sehr gerne auf die Reise begeben, habe gelitten, gelacht, geweint, war glücklich und einfach verzaubert von der wunderschönen Geschichte, die sich gerne zu meinen Lieblingsbüchern gesellen darf.
Das Ende war unglaublich fies - Cliffhanger eben - und ich muss mal eben Schnee und Orchideen kaufen, damit ich weiterlesen kann!
Ich weiß überhaupt nicht, was ich sonst noch zu dem Buch sagen soll... Lest es einfach!
Es ist einfach wundervolle High-Fantasy, super spannend und unglaublich kurzweilig! Es ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen ♥

Schreibstil:
Es gefällt mir, dass die Perspektive mehrmals gewechselt wird! Alsara, Indigo und Jade sind tolle Protagonisten und ich habe sie so gerne auf ihren Wegen begleitet! Es wird immer in der Ich-Perspektive erzählt, was hier auch wirklich sehr gut passt.

Cover:
Insgesamt finde ich es ganz hübsch, die Blumen und der Spiegel, die Schrift und die Farben gefallen mir sehr gut, aber mich stört das Gesicht auf dem Cover, das wohl zu Indigo gehört. Es sieht überhaupt nicht so auß, wie ich mir Indigo vorstelle und es wirkt so kalt und leblos. Naja, ich mag es nicht..

Bewertung:
6 von 5 Sternen - Ein weiteres Lieblingsbuch ♥.♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen